Neue Aktion am 07.12. 2016 um 17.00 Uhr zum Thema Sichtbarkeit in der herbstlichen und winterlichen Jahreszeit

Einige Kinderparlamentarier werden sich am 07.Dezember um 17.00 Uhr an einer gemeinsamen Aktion zum Thema „sichtbar sein- sicher sein“ mit der Polizei beteiligen. Im Besonderen sind Kinder der Arbeitskreise Umwelt/ Verkehr und Natur sowie AK Spielplatz und Schule dabei.
Wir werden uns gleichzeitig an 2 Standorten aufstellen: an der Adolf-Kolping und Adolf- Reichwein- Grundschule auf der Beethoven Straße im Norden Hildens und an den beiden Grundschulen Wilhelm-Busch und Astrid- Lindgren an der Verlach 42 im Süden Hildens.
Es soll mit dieser Aktion darauf aufmerksam gemacht werden, dass Kinder und Erwachsenen als Fußgänger oder Fahrradfahrer in der dunklen Jahreszeit in den Morgen- und Abendstunden, also bei schwierigen Lichtverhältnissen im Straßenverkehr, besonders gefährdet sind.
Die Kinderparlamentarier werden große Leuchtbanner halten und verschiedene Reflektoren an ihrer Kleidung haben, damit sie im Scheinwerferlicht der Autos oder der Straßenlaternen gut gesehen werden.
Die Kinder, die sich für die Aktion gemeldet haben, bringen bitte, wenn sie zu Hause haben, noch zusätzliche Reflektoren oder reflektierende Warnwesten mit.

Alle Kinderparlamentarier, die noch an dieser Aktion teilnehmen möchten und noch nicht angemeldet sind, können dies noch nachträglich bei Susanne Hentschel tun. Es sind noch Plätze auf der Beethovenstraße frei.

    Das wird bestimmt eine spannende Aktion!!

Über Susanne Hentschel

Ich bin seit Oktober 2015 die neue Koordinatorin des Hildener Kinderparlamentes. Ich arbeite als Sozialpädagogin bei der Stadt Hilden im Amt für Jugend, Schule und Sport in der Abteilung Jugendförderung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schule, Spielplatz, Umwelt/Verkehr/Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.