Neue Notinseln dazugewonnen

Durch die aktuelle Notinselaktion haben sich  2 neue Bewerber gemeldet.  Es ist die Buchhandlung Thalia und die Bismarck- Apotheke. Das ist sehr schön und kam durch die Einsatzbereitschaft der Kinderparlamentaria zustande. Die stellvertretende Geschäftsführerin der Thalia Buchhandlung berichtete, dass sie in der Presse davon gelesen habe und nun sehr interessiert daran sei auch eine Notinsel zu werden, da sie es wichtig findet, dass Kinder wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie Angst haben, oder verunsichert sind.

Wenn ihr Interesse habt, die nächsten beiden Notinseln einzuweihen, meldet euch bitte bei Susanne Hentschel, um einen Termin zu vereinbaren.

Über Susanne Hentschel

Ich bin seit Oktober 2015 die neue Koordinatorin des Hildener Kinderparlamentes. Ich arbeite als Sozialpädagogin bei der Stadt Hilden im Amt für Jugend, Schule und Sport in der Abteilung Jugendförderung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Notinsel, Öffentlichkeits Arbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar